Back button image Zurück

Wie eine nachhaltige deutsche Marke mit hilfe von Faire in die USA expandierte

16. August 2022 | Herausgegeben von Faire

Twitter Share Icon Facebook Share Icon Linkedin Share Icon
Link Share Icon
Mit freundlicher Genehmigung von ånneschd

Dürfen wir vorstellen: ånneschd

Die Wohnkulturmarke ånneschd ist ein familiengeführtes Unternehmen aus Lorsch, das mit viel Leidenschaft, der Erfahrung und Tatkraft von zwei Generationen Ideen und Visionen in die Tat umsetzt. Im Jahr 2017 gründete Lisa das Unternehmen, um nachhaltige Produkte zu entwickeln – von Trockenblumen über Seifen bis hin zu Gewürzen. Wie viele erfolgreiche Marken begann ånneschd, mit einer kleinen Gruppe aus dem engsten Kreis mit handgefertigten Produkten zu experimentieren. Aber das Boutique-Geschäft wuchs schnell innerhalb Deutschlands und Lisas Produkte erwiesen sich bald als Hit bei den Kund*innen. 

Wie Faire ånneschd half, global zu expandieren

Das Geschäft der Boutique wuchs stetig. Aber das Team hätte nie gedacht, dass sie ein globales Publikum für ihre lokale Marke finden würden. Und selbst wenn: Das Unternehmen wäre nach Lisas Kenntnis nicht in der Lage gewesen, den Versand nach Übersee zu finanzieren, weil dafür die Zeit und die Ressourcen, wie sie ein größeres Unternehmen zur Verfügung hat, fehlten. Lisa und ihr Team hatten vor der Zusammenarbeit mit Faire nur kurze Zeit Großhandel betrieben, und die meisten Kund*innen kamen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Holland, „aber keine weiteren Länder“, so Lisa, „weil die Versandkosten für uns zu hoch gewesen wären“.  Nach der Anmeldung bei Faire im November 2021 sah Lisa jedoch schnell, dass ihr Geschäft in neuen Märkten wuchs – einschließlich den Vereinigten Staaten und Kanada. Sie war angenehm überrascht, als sie quasi sofort nach Beginn ihrer Zusammenarbeit mit Faire damit beginnen konnte, Bestellungen aus Übersee anzunehmen. „Wir hatten eine große Menge Bestellungen aus den USA und waren darüber sehr glücklich, denn natürlich ist es der Traum einer kleinen deutschen Marke, irgendwie über den großen Teich zu kommen und in den USA zu verkaufen“, sagt Lisa und ergänzt: „Bis jetzt sind wir mit Faire sehr zufrieden.“

Mit Faire weiter skalieren 

Mit Faire ist ånneschd in der Lage, die Vorteile eines größeren Unternehmens zu nutzen, auch wenn sie selbst ein kleines Unternehmen ist. Lisa sagt, sie schätze die Einfachheit des Versands, die Transparenz der Plattform und die „sehr intuitive“ Benutzeroberfläche von Faire. „Wir können mehr sehen, haben mehr Statistiken und können mehr tun“, sagt sie und fügt hinzu: „Alles ist sehr transparent und mit Faire für uns viel einfacher zu handhaben.“ Sie findet es besonders einfach, ihre Shop-Seite zu aktualisieren und hat auf der Grundlage von Faire-Tipps bereits mehrere Änderungen vorgenommen. Die Registrierung bei Faire hat auch die Kommunikation mit den Kund*innen und das Anbieten von Anreizen erleichtert, was für ein kleines Unternehmen sonst schwierig wäre. So konnten Lisa und ihr Team zum Beispiel mit einer E-Mail-Kampagne für bestehende Kund*innen neue Kund*innen gewinnen, indem sie einen Rabatt auf den ersten Einkauf über den Faire-Direct-Link anboten. Faire Direct macht jetzt etwa 20 Prozent ihres Online-Großhandels aus, und Lisa sagt, dass der Faire-Marktplatz dazu am meisten beitrug.

Warum ånneschd sich „auf Faire konzentrieren“ will  

Neben der Expansion in Überseemärkte hat das Team bei ånneschd weitere Vorteile in der Partnerschaft mit Faire entdeckt: In der Vergangenheit verwendete das Team viel Zeit (und Geld) damit, zu Messen im ganzen Land zu reisen. Das ist zwar nach wie vor eine Option für ånneschd, aber jetzt kann es solche Veranstaltungen eher auf die lange Bank schieben. Die mehrmaligen Kosten pro Jahr für Reisen, Unterkunft und Standaufbau entfallen nun, da sich das Team stattdessen auf den Verkauf über Faire konzentriert.

Weitere Artikel in Community

Wie ein Fair-Trade-Händler seinen Horizont mit Faire erweiterte

CTA Image

Lesen

CTA Hover Image

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um das Neueste von Faire zu erhalten!